Runday Sunday. Mutlangen – Großdeinbach

Tim-Luka Schwab und ich waren am 3. Advent wieder unterwegs, denn Sunday ist runday. Ein bisschen Normalität in diesen Tagen muss sein. Start war in Mutlangen. Dort war ich vor zehn Tagen bei Bürgermeisterin Eßwein und hab mich über die Probleme der Gemeinde informiert. Das Stauferklinikum ist eines unserer drei Krankenhäuser im Ostalbkreis und die dezentrale Struktur muss auch gehalten werden. Das hat uns die Pandemie gezeigt.
In zwei weitere Ortsteile von Schwäbisch Gmünd sind wir von dort aus gejoggt: Rehnenhof-Wetzgau und Großdeinbach. Dort wurde und wir kräftig gebaut. Viele suchen Wohnraum und Tim ist als Stadtrat mit der SPD-Fraktion dran, dass es ein Angebot für bezahlbaren und sozialen Wohnraum gibt. Da hilft nur bauen, aber klug und ökologisch. Als SPD fordern wir im Land eine Landeswohnraumgesellschaft, die die Städten und Gemeinden unterstützt. Es kann nicht sein, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer inzwischen 30% und mehr für ihre Miete aufbringen müssen.
Jetzt schaue ich mir mal die neuen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung an. Früher in einen harten Lock Down zu gehen, ist sicher richtig, bei den Zahlen der vergangenen Tage.

By Dezember 13, 2020.    Uncategorized